Besprechung im Krankenhaus

Einleitung in persönlicher Sache: Ich habe jetzt etwas Zeit gebraucht um die Dinge, die Geschehen sind, zu verarbeiten. Wie bereits geschrieben, bin ich eher der Verdränger-Typ und somit habe ich die ganze Zeit versucht nicht daran zu denken. Auch nicht an diesen Block. Je näher allerdings, der Beerdigungstermin rückt, umso mehr denkt man natürlich wieder an alle Ereignisse und nun ist auch wieder das Bedürfnis da, sich das Geschehene von der Seele zu schreiben.

Am nächsten Tag, einem Freitag, waren wir zur vereinbarten Zeit im Krankenhaus und warteten nach der Anmeldung in der gynäkologischen Ambulanz.

Es dauerte eine Ewigkeit, bis wir dran waren. Insgesamt haben wir etwa 3 Stunden gewartet.

Im Behandlungsraum hat uns dann der Chefarzt nochmal alles im Detail erklärt. Er hat darüber gesprochen das es sehr unwahrscheinlich ist, dass das Kind lebend die Schwangerschaft übersteht. Wenn doch, dann wird es aller Wahrscheinlichkeit sehr kurz nach der Geburt schon sterben.

Mit diesen Fakten konnten wir uns am Vortag, dank Internets, schon auseinander setzen. Somit haben uns die Worte nicht überrascht.

Wir haben uns dann, schweren Herzens, für einen Schwangerschaftsabbruch entschieden und dafür einen Termin vereinbart.
Meine Frau wollte, logischer Weise, dass das Kind sofort geholt wird.
Der Chefarzt hat dies jedoch auf Grund der Rumpfbesetzung seiner Mannschaft am Wochenende auf Montag gelegt.
Nun hieß es doch noch 2 Tage warten.

Die nächsten 2 Tage waren dann auch der Horror. Ständig die Frage, tun wir das Richtige. Was wäre, wenn die Fruchtwasserprobe im Labor vertauscht wurde und unser Kind gesund ist. Es sieht doch auch auf den Ultraschallbildern Gesund aus. Alles normal entwickelt. Die Zweifel waren groß.
Aber auch das ist in dieser Woche noch normal. Die Missbildungen kommen später. Dennoch malt man sich alle möglichen Dinge in der Zwischenzeit aus und man hat das Gefühl verrückt zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.